Mitarbeiter-Treffen Artenförderungsprojekt Schleiereule und Turmfalke

Am Samstag, 4. Mai trafen sich freiwillige Mitarbeitende des Pro Riet-Artenförderungsprojektes Schleiereule und Turmfalke beim Hof Steigmatt in Montlingen zum Austausch mit Riet-Begehung.

Von Mitte Mai bis Mitte Juni kontrollieren 15 Personen im Pro Riet-Einzugsgebiet zwischen Altenrhein und Sargans die 420 Nistkästen. In einem Gebiet zwischen Widnau und Oberriet werden die beiden Zielarten Schleiereule und Turmfalke zusätzlich noch beringt und vermessen. Pro Riet dankt den Nistkastenkontrolleuren, den Beringern und den Landwirten für ihren wertvollen Einsatz im Projekt. Das Artenförderungsprojekt wird von der Schweizerischen Vogelwarte Sempach, vom Amt für Natur, Jagd & Fischerei des Kantons St. Gallen, von der Monique Gallusser-Lafont-Stiftung und von der Raymund und Esther Breu-Stiftung unterstützt.