Mehr Natur im Garten als Beitrag gegen den Artenrückgang

Seit einigen Jahren geht die Artenvielfalt weltweit zurück. In der Schweiz gilt jede vierte Pflanzenart als gefährdet oder ausgestorben, bei Insekten und Vögeln ist ein Rückgang dokumentiert. Aufgrund dieser Entwicklung rückt auch der Siedlungsraum in den Fokus der Biodiversitätsförderung.

Pro Riet engagiert sich seit bald 40 Jahren für die heimische Natur und ist 2021 mit dem Projekt zur Förderung der Biodiversität im Rheintaler Siedlungsraum gestartet. Mit Massnahmen wie Pflanzen-Aktionen und vergünstigten Naturgartenberatungen möchte der Verein die Bevölkerung, Schulgemeinden, politische Gemeinden oder Firmenbesitzer von Altenrhein bis Sargans motivieren, selbst aktiv zu werden und dem Artenrückgang entgegenzuwirken. Dank der Beiträge aus dem Biogasrappen der GRAVAG Energie AG, der Schweizerischen Vogelwarte Sempach und des Amtes für Natur, Jagd und Fischerei des Kantons St.Gallen hat Pro Riet bereits verschiedene Massnahmen im Rahmen des Projektes umsetzen können.

Verein Pro Riet Rheintal
Schwalbenweg 16
CH-9450 Altstätten
 
T. 071 750 08 30
Verein Pro Riet Rheintal
Schwalbenweg 16
CH-9450 Altstätten
Telefon 071 750 08 30
info@pro-riet.ch